Wien ist einer meiner Lieblingsstädte. Ich mag sehr immer wieder nach Wien zu fahren, da diese Stadt einige zu bieten hat. Wir waren zum dritten Mal dort und bestimmt gibt es auch nächstes Mal 🙂 Das letzte Mal waren wir dort vor 5 Jahren.

Aber egal wie viel Mal man nach Wien fährt, gibt es immer was zu sehen.

Wien ist ca. 430 km. von uns entfernt und bis dort haben wir dieses Mal ca. 4 Stunden gebraucht. Für Österreich braucht man eine Vignette, die für 10 Tage 9,20 € kostet. Wir sind über Passau und Richtung Linz gefahren. Die Fahrt war gut. Da gab es viele Raststätte auf dem Weg hin und zurück, wo man für kleine Pause anhalten kann. Man kann auch in Österreich günstig tanken. Aber nicht auf die Autobahn, sonder einfach raus fahren und in einer von den nah liegenden Städte reinfahren und tanken.

Also in Wien haben wir eine Freundin besucht. Es ist immer super, wenn man von den Einheimischen durch die Stadt geführt wird. So kriegt man einiges mit, was nicht in den Reiseführern steht.

In Wien kann ich das Benutzten von den öffentlichen Verkehrsmitteln empfehlen. Also eine 24 St. Karte kostet 8 Euro. Im Vergleich zu München, ist in Wien billiger. In München kostet so eine Tageskarte ca. 13 Euro. Alles ist natürlich sehr gut organisiert. Wir haben sogar einige Elektrobuse gesehen. Kleiner als die Normalen, aber für die Stadt ideal.

Diesmal haben wir das Hundertwasserhaus besucht. Hundertwasser war ein österreichischer Architekt. Diese Haus wurde zwischen 1983 und 1985 gebaut und ist nicht zu übersehen und sehr bekannt. Von den Fenstern wachsen Bäume und es gibt ein anderes Flair in die ganze Umgebung. Gegenüber von dem Hundertwasserhaus gibt es  ein Village, wo man einiges einkaufen kann – alles hat mit dem Hundertwasser zu tun – Bilder, Fotos, Gläser, Souvenir und alles mögliches. In der Nähe von dem Haus befindet sich auch das Hundertwassermuseum. Das Gebäude ist genau so in seinem Still gebaut. Es ist anders, fällt auf und bringt Farbe in dem grauen Alltag.

Außerdem waren wir in den Prater. Obwohl dort eine Winterpause gab, waren ziemlich viele Fahrgeschäfte auf. Dort gibt es eine 5D Kino und das haben wir uns angeschaut, da hier in Deutschland so was nicht gibt. Mindestens wissen wir nix davon. Es war sehr interessant. Dauerte 8 Minuten und war andere Erfahrung. Dort das 5D Kino war im Stehen. Vielleicht, wenn man sitzt ist die Erfahrung auch anders. Ich kann das auch nur empfehlen. Das Ticket kostete 4 Euro.

Wir konnten auch die Müllverbrennungsanlage in Wien sehen, welches Gebäude auch von Hundertwasser projektiert wurde. Ich finde es sehr gut, dass man durch Müllverbrennung Fernwärme produziert.  Auch dieses Gebäude fängt das Auge!

Wir wollten natürlich auch anderen Sachen sehen, aber die Zeit war nicht genug. Das ist nicht schlimm, da wir was für das nächste Mal lassen wollen.

Ein nächste Mal in Wien gibt es definitiv, da es noch so vieles zu sehen gibt.

Wenn man Wien besichtigen will, braucht man mindestens eine Woche dort.

Ein Besuch dort ist immer Wert, kann ich nur empfehlen.