Gestern waren wir bei der größten Reise- und Freizeitmesse Bayerns in München.

Wir warten schon seit langem auf diese Messe, da wir großes Interesse an Wohnmobile und Info über Reisen hatten.

Also erstmal ein bisschen Info über Tickets und Parken. Wir haben unsere Tickets online gekauft, da sie 25 % günstiger waren, als Erwerb vor Ort. Ich habe die Tickets per Mail bekommen und gleich auf das Handy gespeichert. Wir haben keinen Ausdruck gebraucht, und das fand ich gut.

Das Messegelände befindet sich im Osten von München und früher war dort der Flughafen von München. Der Flughafen ist aber jetzt seit über 25 Jahren im Norden von München. Auf dem alten Gelände finden jegliche Messen.

Wie immer, einer der wichtigsten Sachen, wenn wir unterwegs sind, ist das, wo wir kostenlos oder kostengünstig parken. Auf der Webseite von der Messe haben wir die Möglichkeiten geprüft und uns für den kostenlosen Parkplatz mit Shuttle Bus entschieden. Es gab Parkhaus bei der Messe, aber es gab Kilometer langen Schlangen und Staus – also wirklich nicht zu empfehlen. Außerdem kostete das Parken dort ca. 10 €. Das kostenlose Parken war auf einer Wiese, nicht weit weg von dem Messegelände. Alles toll organisiert und beschildert. Der Shuttle Bus war jede 5-te Minute und fuhr genau bis zum Eingang Nord. Mehr als perfekt, würde ich sagen.

Als wir drin waren, das Erste, was wir gesehen haben, war Auto Ausstellung. Da konnte man sogar bei einigen Autos auch Probefahrt machen. Es gab viele Hersteller und ziemlich großes Angebot. Das war für mich nicht so mega interessant, da für mich das Auto Mittel zum Zweck ist. Also das Auto brauche ich nur mich von Punkt A zu Punkt B zu bewegen. Marke, Ausstattung etc. interessiert mich nicht so. Jeder ist aber anders 🙂

Nach den Autos waren wir in der Halle mit den Wohnmobile und Wohnwägen. Dort war es für uns richtig interessant. Da gab es so viele Aussteller, das war der Wahnsinn. Uns haben einige Wohnmobile gefallen, die aber auch bei ca. 60.000 € lagen. Wir können uns richtig gut eine Reise mit einem Wohnmobil vorstellen. Man soll aber auch nicht vergessen und natürlich gut überlegen, ob sich das wirklich lohnt. Wenn man das sehr oft benutzt, dann ist okay, aber wenn nicht, dann wahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt (wie bei uns). Jeder soll selber wissen, was besser ist. Es gab wirklich sehr gute Angebote und die Wohnmobile sehen echt toll aus.

In der nächsten Halle gab es viele Informationen über Reisen in die ganze Welt. Ich liebe reisen! So vielen Ziele und soooo wenig Urlaub 🙂 Wenn ich die Möglichkeit hätte, hätte ich eine sehr lange Reise um die ganze Welt gemacht. Aber ohne Zeitdruck, einfach je nach Lust, Laune und Gefühl entscheiden, wie lange wo man bleibt.

Außerdem gab es viele Info über Outdoor Aktivitäten, Radsport, Golf und vieles mehr.

Auf jeden Fall gab es für jeden etwas und ich kann diese Messe nur empfehlen.