Es ist Herbst und die Kürbisse sind überall!

Diese Jahreszeit mag ich besonders, weil alles so schön farbig ist. Aber das mag ich nur, wenn die Sonne scheint! Wenn es grau und trüb ist, ist das nichts für mich.

Man kann im Prinzip im Laufe des ganzen Jahres Kürbisse finden und kaufen, aber irgendwie im Herbst schmecken diese am besten.

Ich habe letzten ein herzhaftes Rezept mit Kürbis gemacht – gefüllter Kürbis mit Hackfleisch, und das hat uns sehr geschmeckt.

Und jetzt wollte ich etwas süßes daraus zaubern. So ist diese Torte ‚Napoleon‘ mit Kürbiscreme entstanden.

Sehr einfach, lecker und luftig.

Am besten schmeckt, wenn die Torte mindestens über die Nacht bleibt und erst am nächsten Tag gegessen wird.

Hier mein Rezept:

Torte "Napoleon" mit Kürbiscreme

Torte "Napoleon" mit Kürbiscreme

Leckere Torte mit Kürbiscreme
5 from 3 votes
Drucken Pin
Gericht: Dessert, Nachspeise
Land & Region: Mediterran, Mediterranean
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Portionen: 8
Kalorien: 712.6kcal
Autor: Krasi

Equipment

  • Backblech und Backpapier
  • Schüssel
  • Backblech oder Kuchenteller

Zutaten

  • 2 St. Blätterteig (á 275 gr.)
  • 500 gr. gekochter oder gebackener Kürbis
  • 35 gr. Agaven Dicksaft
  • 250 gr. Mascarpone
  • 200 gr. Creme fraiche
  • 100 gr. Puderzucker
  • 400 ml. Schlagsahne
  • 1 TL. Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 TL. San Apart oder Sahnesteif

Anleitungen

  • Als erstes den Backofen auf 200 Grad (obere und untere Hitze) vorheizen.
    Dann rollen wir den Blätterteig aus und schneiden ihn in 3 Teile. Ich habe 2 St. gehabt, also habe ich 6 Böden bekommen. Ein kleines 5 cm. Stück habe ich extra geschnitten und gebacken und danach als Deko benutzt.
    Dann die Böden auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und mit einer Gabel oben drauf stechen, damit die Böden flach bleiben können.
    Die Böden
  • In dem vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten backen, bis die Böden gold-braun werden.
    Einfach beobachten.
    Die Böden rausholen und sehr gut abkühlen lassen.
    Die gebackenen Böden
  • Dann fangen wir mit der Zubereitung der Kürbiscreme an.
    Ich habe am vorigen Tag ein Hokkaido Kürbis mit ein wenig Zucker im Backofen gebacken.
    Ihr könnt natürlich auch kochen. Das ist euch überlassen.
    Den Kürbis mit der Küchenmaschine oder mit einer Gabel erst mal zerdrücken.
    Der Kürbis
  • Zu dem Kürbis geben wir dann den Agaven Dicksaft (oder Puderzucker), den Vanillenzucker, Zimt, Mascarpone und Creme fraiche und vermischen sehr gut mit der Küchenmaschine.
    Die Kürbiscreme
  • In einem separaten Schüssel schlagen wir die Sahne mit dem Puderzucker und den San Apart steif.
    Sahne steif schlagen
  • Dann vermengen wir mit der Hand die Kürbiscreme mit der geschlagenen Sahne. So bekommen wir die leckere Kürbiscreme.
    Die Kürbiscreme
  • Dann fangen wir mit dem Zusammenbauen der Torte an.
    In einem passenden Backblech geben wir unten ein wenig von der Kürbiscreme....
    Das Zusammenbauen
  • ... und oben drauf tuer wir einer von den gekühlten Boden.
    und den Boden oben drauf
  • Dann mit der Kürbiscreme und die retslichen Böden bis zum Ende zusammen bauen. Überall mit der Creme bestreichen.
    Die zusammengebaute Torte
  • Nach beliebig dekorieren. Ich habe ein kleines Stück von dem gebackenen Blätterteig oben drauf zerbröselt.
    Dekorieren
  • Mindestens über die Nacht ziehen lassen und dann nach beliebig servieren und genießen.
    Guten Appetit!
    Ein Stück

Notizen

♨️ Falls ihr keinen Agaven Dicksaft habt, könnt ihr ruhig Zucker oder Puderzucker benutzen. Alles nach Wunsch und Geschmack. Ihr könnt ca. 50-70 gr. Puderzucker dazu geben, je nach dem wie süß ihr die Creme mögt. 
♨️ Die Menge vond er Kürbis bestimmt ihr. Das gilt auch für die restlichen Zutaten. Alles ist Geschmacksache.
♨️ Das gilt auch für die Süßigkeit der Creme. Ihr könnt ruhig mehr Zucker oder Zimt rein tun. 
♨️ Die Dekoration ist auch nach Wunsch und Geschmack!
Torte "Napoleon" mit Kürbiscreme

Torte "Napoleon" mit Kürbiscreme

Nutrition

Serving: 260.5g | Calories: 712.6kcal | Carbohydrates: 56.6g | Protein: 7.6g | Fat: 50.3g