Ich liebe es, Torten zu backen und experimentiere oft mit verschiedenen Rezepten.

Diesmal habe ich mich für die berühmte Medovik Torte entschieden. Vor einiger Zeit hatte ich einen Honig -Torte gebacken, der auch Honig in den Böden enthält, aber mit einer anderen Creme. Und dadurch schmeckt natürlich die ganze Torte anders.

Diese Medovik Torte ist recht schnell zubereitet, denn die Böden brauchen nur wenige Minuten zum Backen und die Creme ist in wenigen Minuten fertig. In vielen Varianten wird diese Torte mit Heidelbeermarmelade zubereitet. Ich kann Euch garantieren, dass sie auch mit anderer Marmelade hervorragend schmeckt. Ich habe ihn auch schon mit Erdbeermarmelade zubereitet und er schmeckt toll. Eine Empfehlung: Lasst die Torte mindestens 1 Nacht im Kühlschrank stehen, damit die Böden weich werden.

Und hier ist mein Rezept:

Medovik - die leckere Torte

Medovik - die leckere Torte

Honig-Böden, creme fraiche und Marmelade
5 from 2 votes
Drucken Pin
Gericht: Dessert, Nachspeise
Land & Region: Mediterran, Mediterranean
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Portionen: 14 St.
Kalorien: 477.4kcal
Autor: Krasi

Equipment

  • 1 Topf
  • 1 Backring und Backpapier
  • 1 Nudelholz
  • 1 Schüssel für die Creme

Zutaten

Für die Böden

  • 2 St. Eier
  • 160 gr. Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 220 ml. Milch
  • 50 gr. Butter
  • 100 gr. Honig
  • 1 P. Backpulver
  • 660 gr. Mehl

Für die Creme

  • 1000 gr. Creme fraiche
  • 200 gr. Puderzucker
  • 200 ml. Schlagsahne
  • 300 gr. Marmelade (Heidelbeermarmelade, Erdbeermarmelade o.ä.)

Anleitungen

  • In einem geeigneten Topf zunächst die Eier, den Zucker und den Vanillezucker verquirlen.
    Dann die Milch, die Butter, den Honig und das Backpulver hinzufügen. Den Topf auf den Herd stellen (auf mittlere Stufe) und ständig rühren, bis die Milch sich erwärmt und eine goldene Farbe kriegt.
    Das gesiebte Mehl in die bereits goldgelbe, erwärmte Milch geben und so lange rühren, bis ein weicher Teig entsteht, der nicht mehr klebt.
    Den Teig in 7 Kugeln teilen und jede davon dünn zu einer runden Kruste /Boden ausrollen. Die Kruste / der Boden auf ein Backblech legen und mit einer Gabel einstechen. Schneidet den Teig mit einem Backring in die richtige Form. Im vorgeheizten Backofen bei 180-200 Grad (Ober- und Unterhitze) etwa 6-7 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
    Ihr könnt die Reste von den Böden als Dekoration verwenden oder sie backen und dann zu Krümeln zermahlen, um den Kuchen zu verzieren.
    Medovik - die leckere Torte
  • Sobald die Böden gebacken sind, lasst sie gut abkühlen, während wir die Creme zubereiten. Wir fügen den Puderzucker zur creme fraiche hinzu und mischen gut. Dann die Sahne, die wir vorher zu Schnee geschlagen haben, dazugeben und verrühren.
    Wir beginnen mit dem Zusammenbauen von der Torte. Creme-Boden-Creme- Marmelade, Boden etc. und zum Schluss Creme oben drauf.
    Nach Belieben verzieren - entweder mit Bodenkrümeln, gebackener Dekoration aus Teigresten oder mit gemahlenen Nüssen oder Marmelade - eine Frage des Geschmacks und der Lust.
    Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
    Lass es Euch schmecken!
    Medovik - die leckere Torte

Notizen

♨️ Wenn ihr nicht genug Mehl habt, fügt mehr hinzu, bis ihr einen weichen, nicht klebrigen Teig kriegt.
♨️ Die Anzahl der Kugeln /Böden hängt von Eurem Vorlieben ab. Ihr könnt auch 5 oder 7 Kugeln / Böden machen. 
♨️ Die Art der Marmelade ist eine Frage des Geschmacks und der Vorliebe - Blaubeeren, Erdbeeren, Beerenmix, usw.
♨️ Wenn ihr Euch eine süßere Creme wünscht, könnt mehr Zucker hinzufügen.
♨️ Der Boden wird mit einer Gabel gestochen, damit er nicht ungleichmäßig aufbläht.
♨️ Die Dekoration ist eine Frage des Geschmacks und der Vorliebe.
♨️ Ich empfehle, den Kuchen mindestens ein paar Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ruhen zu lassen, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.
Medovik - die leckere Torte

Medovik - die leckere Torte

 

Nutrition

Serving: 245.6g | Calories: 477.4kcal | Carbohydrates: 63.7g | Protein: 21.4g | Fat: 17.6g