Dieses Dessert kennt jeder! Jeder hat es gehört und natürlich gegessen!

Und es schmeckt immer, das Ergebniss ist immer ein mega leckerer Nachtisch, der zu jedem Anlass passt.

Da gibt es viele Varianten für die Zubereitung. Ich habe auch meine Variante gezaubert. Da ich im Schrank nur Spekulatius hatte, habe ich sie dafür benutzt. Da muss ich ehrlich sagen, es ist super lecker geworden. Und da Spekulatius schon seit Ende August in den Geschäften gibt, habe ich einfach ein Päckchen gekauft. Jetzt im Oktober haben diese Kekse perfekt zu dem Herbst gepasst. Die besondere Gewürze, die in den Spekulatius sind, machen den Geschmack rund. Natürlich ihr könnt jede beliebige Kekse dafür benutzen.

Mit Spekulatius habe ich auch mein winterliches Tiramisu gemacht, was auch genau für diese Jahreszeit passt.

Ich habe auch grob gehackte Walnüsse rein getan, sowie Sahne und Schokolade.

Da dieses Dessert ohne Backen ist, braucht man ganz wenig Zeit für die Zubereitung.

Also hier meine Variante von dem berühmen kalten Hund:

Kalter Hund

Kalter Hund

leckeres Dessert ohne Backen
5 from 1 vote
Drucken Pin
Gericht: Dessert, Nachspeise
Land & Region: Mediterran, Mediterranean
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 14 Stück
Kalorien: 455.2kcal
Autor: Krasi

Equipment

  • Schüssel
  • Kuchenform

Zutaten

  • 600 gr. Kekse (Spekulatius) grob gehackt
  • 100 gr. Walnüsse (grob gehackt)
  • 50 gr. Kakao
  • 100 gr. Schokolade
  • 160 gr. Butter
  • 200 ml. Schlagsahne
  • 50 gr. Puderzucker

Anleitungen

  • Erst mal die Zutaten vorbereiten.
    Die Zutaten
  • Die Kekse /Spekulatius/ in einem großen passenden Schüssel grob (oder nach beliebig) mit den Händen zerkleinern.
    Die Kekse /Spekulatius/
  • Die Walnüsse grob (oder nach beliebig) hacken.
    Die Walnüsse
  • Zu den Kekse geben wir die gehackten Walnüsse, Kakao und Puderzucker und vermischen gut.
    Vermischen
  • Die Butter in einem passenden Topf zerlassen...
    Die Butter zerlassen
  • ... und zu der Kekse-Mischung geben und vermischen.
    mit Butter vermengen
  • In einem Topf die Schlagsahne kurz aufkochen und sofort vom Herd holen...
    Die Schlagsahne
  • ...und die klein geschnittene Schokolade geben und...
    Die Schokolade dazu
  • ... verrühren, bis die Schokolade und die Sahne homogän werden (zu einer Creme).
    Schoko-Sahne Creme
  • Die Schoko-Creme zu den Kekse geben und sehr gut verrühren.
    Der kalte Hund
  • In einer passenden Form die fertige Mischung verteilen und glatt streichen. Dann im Kühlschrank für paar Stunden stellen, lieber über die Nacht.
    Falls ihr keine Zeit zum Warten habt, könnt ihr die Form im Gefrierfach für gewisse Zeit stellen.
    in einer Form
  • Vor dem Servieren in Stücke schneiden und genießen!
    Lass es euch schmecken!
    Kalter Hund

Notizen

♨️  Die Art von den Kekse bestimmt ihr. Mit Spekulatius wird es herbstlich, winterlich, anders. Alles ist Geschmacksache. Das gilt auch für die Größe der gehackten Kekse. Ihr könnt sie kleiner oder gorber hacken, auch Geschmacksache.
♨️ Die Größe von den gehackten Walnüsse ist auch nach Eurem Geschmack. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Walnüsse auch mahlen.
♨️  Ihr könnt auch andere Nüsse benutzen.  Je nach dem was ihr so zur Verfügung habt.
♨️   Die Art der Schokolade ist auch nach Wunsch und Geschmack. Ihr könnt mit Nüsse, oder Vollmilch oder Zartbitter nehmen.
♨️ Wie 'hard' der kalte Hund wird, hängt von Eurem Geschmack ab. Ihr könnt ihn länger im Kühlschrank ziehen lassen. Oder im Gefrierfach. Falls er im Gefrierfach war, sollt ihr ihn mindestens 1 Stunde vor dem Servieren auf Zimmertemperatur rausholen.
♨️  Die Form von diesem Kuchen bestimmt ihr - oval, rund, Kasten - alles nach Wunsch und Geschmack.
Kalter Hund

Kalter Hund

 

Nutrition

Serving: 90g | Calories: 455.2kcal | Carbohydrates: 33.3g | Protein: 5.6g | Fat: 32.5g